Merz Spezial Peel-Off-Maske Papaya- & Ananasextrakte

.

Untertitel: Porentiefe Reinheit für einen strahlenden Teint

.

Produktinformation:

Inhalt:2 x 7,5 ml
Konsistenz: Creme-Gel
Verpackungsart: Sachet
Preis: 0,99 Euro
Hersteller: Merz Consumer Care GmbH

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Die Peel-Off-Maske von Merz Spezial reinigt die Haut porentief und schenkt ihr einen strahlenden Teint. Das klare, erfrischende Gel befreit sanft von abgestorbenen Hautpartikeln, Talgablagerungen und Hautunreinheiten und lässt die Haut wieder frei atmen. Extrakte aus Ananas und Papaya beleben und vitalisieren die Haut. Gleichzeitig regeneriert beruhigendes Panthenol die Haut. Sie erscheint feiner und glatter und fühlt sich spürbar geschmeidiger an.

Mit patentierter Tiefenwirkung
Das Gehiemnis der Merz Spezial Peel-off-Maske liegt in Naturproteinen, den sogenannten Microbionen. Durch sie werden die Wirkstoffe bis zu den Hautzellen transportiert und können so ihre volle Wirkung tiefenwirksam entfalten. Die Haut wird von innen wieder aufgebaut.

Dermatologisch getestet - sehr gut hautverträglich.
Mit pflanzlichen Wirktoffen. Ohne Zusatz von Farbstoffen.

Anwendung
Die Maske bis zu 3 mal wöchentlich gleichmäßig dünn auf die zuvor gerinigte Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Dabei Augen- und Mundpartie sowie den Haaransatz aussparen. Die Maske einwirken lassen, bis sie vollkommen getrocknet ist (ca 15 Min.). Anschließend die Masske von den Seiten zur Mitte hin behutsam abziehen. Eventuelle Reste einfach mit warmem Wasser entfernen.

Abziehmaske für alle Hauttypen mit Ausnahme besonders sensibler Haut.

.

Eigene Anwendung:

Bei Anwendung trotz sensibler Haut bin ich wirklich zwiegespalten.

Erhältlich im praktischen, quantitativ überreichlich bemessenen Doppel-Sachet, der nach Auslobung für insgesamt zwei Anwendungen reichen soll, tatsächlich aber für noch wesentlich mehr Anwendungen ausreichend ist, entpuppt sich die Maske, die ich als Reinigungsprodukt verstanden hatte, anders als ausgelobt nicht als klares Gel, sondern als opakes Creme-Gel mit der entsprechenden Galenik. Sofern man dem Hersteller nicht unterstellen möchte, dass - sobald er schon bei Textur und Färbung des Produktes nicht nur ungenau, sondern falsch deklariert - er grundsätzliclh die Unwahrheit zu sagen beliebt, dann sollten mich … sagen wir … optische Feinheiten fürs Erste nicht weiter anfechten.

Entnehmen lässt sich das Produkt seinem Sachet vorzüglich. Der Auftrag gelingt tadellos. Anders als bei Vertretern aus dem eher günstigen Preisssegment etablierter Drogerie-Hausmarken ist die Konsistenz dieser Maske aus dem Hause Merz Spezial von dickflüssiger, hochviskoser Beschaffenheit. Dadurch gelingt der Auftrag gut und dickschichtiger, wenn man so sagen kann. Trotzdem - oder gerade deshalb - benötigt man so wenig, dass ein einzelnes Sachet gut und gerne für wenigstens zwei, wenn nicht gar drei Anwendungen reicht. Vorausgesetzt, man verwahrt das offene Sachet nicht im Feuchtbiotop Badezimmer auf und benutzt es - trotz der formulierten Konservierungsstoffe (allesamt Parabene) noch innerhalb derselben Woche.

Ausgelobt als olfaktorisch erfrischendes Gel, bin ich über den zwar sehr angenehmen, aber eindeutig ins Süßliche tendierenden Duft ein wenig irritiert. Papaya und Ananas treten zwar hervor; dennoch hätte ich persönlich weniger Süße und mehr erfrischende, prickelnde Fruchtigkeit erwartet. Papaya und Ananans sind weitreichend enzymatisch wirksame Pflanzen; entsprechend hätte ich davon auch im Duft mehr erwartet.

Was das weitere Procedere anbelangt, so soll die Maske 15 Minuten auf dem Gesicht verbleiben. Zu Recht, denn anders funktioniert es nicht. Nach 10 Minuten noch immer so weich, dass sie sich an den Rändern gar nicht wirklich fassen lässt, bleibt gar nichts Anderes übrig, als die volle Zeitspanne abzuwarten. Bei empfindlicher Haut etwas länger als gefordert aufgetragen gelassen, schadet das (meiner Haut jedenfalls) auch nicht.

Nach 15 Minuten zur Tat schreitend, war es so, dass ich im ersten Augenblick Mühe hatte, einen Punkt am Rand der Maske zwecks Ablösung zu lokalisieren. Doch einmal einen gefunden, ließ sich die Maske trotz eines zumindest gefühlt nur dünnen Auftrags mühelos soweit wie gewünscht in einem Stück abziehen. Dabei fiel die gesamte Stärke ihrer Adhäsion auf der Haut auf. Ein Punkt, der im Hinblick auf die erfolgte Reinigungswirkung Hoffnung gab. Hoffnung. Mehr allerdings auch - leider - nicht.

Was die Wirkung selbst betrifft, so verkauft sich die Peel-off-Maske Papaya- & Ananasextrakt aus dem Hause Merz Spezial als Reinigungsmaske. Bedenkt man in diesem Zusammenhang, dass es sich bei Papaya und Ananas um reichhaltig mit Fruchtsäuren versehene, enzymatisch hoch aktive Pflanzen handelt, so erwartet man unweigerlich die einem enzymatischen Peeling entsprechende, (beinahe schon über-) starke Reinigungskraft. Vor allem auch dann, wenn der Hinweis “Für alle Hauttypen mit Ausnahme der besonders empfindlichen Haut” ergeht. Dies als Erwartungshaltung zugrunde gelegt, wird man - was die Reingiungswirkung allein anbelangt - zwangsläufig enttäuscht. Es erfolgt kein Hautkribbeln wie bei vergleichbar ausgelobten Produkten; ganz gleich, ob als Maske oder als Gesichtswasser formuliert. Die Haut wird in der Tat - auch dies ganz gemäß der Auslobung - zwar gut gepflegt (”von innen aufgebaut”). Von porentiefer Reinigung kann zu meinem Leidwesen allerdings leider keine Rede sein. Insofern hat sie ihr Klassenziel, wenn man es so formulieren will, nicht wirklich erreicht.

Was die Incis anbelangt, so sind diese leider nur Mittelmaß und etwas mehr als nur minimal besser als Durchschnitt. Als chemisch formuliertes Produkt aus dem Bereich konventioneller Kosmetik konzipiert, kann und will ich dem Produkt das Fehlen naturkosmetisch reglementierter Prämissen nicht vorwerfen. Natürlich entstammen Polyvinyl Alcohol und Alcohol denat. nicht naturkosmetisch kontrollierter Herkunft. Selbstredend finden sich in der Formulierung synthetische Filmbildner wie PVP. Von selbst versteht sich auch die Konservierung über Parabene. Andererseits wiederum liegen auf der sogenannten Haben-Seite Substanzen wie Papaya, Ananas, Jojobaaöl, Sorbitol, Maltitol, Milchproteine, Squalan und Cellulose vor. Durchweg positiv konnotierte Pflegesubstanzen. Weshalb jedoch diskussionswürdige Duftstoffe unbedingt formuliert sein müssen, erschließt sich mir hingegen leider nicht.

Trotz der Alkohole an vorderer Stelle habe ich - trotz ungemein empfindlichen Hauttyps - weder austrocknende noch (haut-)reizende Effekte erkennen können. Im Gegenteil. Und genau hier scheint mir genau genommen ein … Vorteil … der Maske vorzuliegen. Wenngleich ihre reinigende Wirkung mehr als nur marginal blieb und bleibt, so bewirkte sie auf der anderen Seite (soll ich sagen: dennoch?) eine bei einer Reinigungsmaske eigentlich nicht erwartete, nicht zu unterschätzende Pflegewirkung auf der Haut, die ihrerseits mit Feuchtigkeit durchsetzt und beruhigt wirkte und wirkt.

Sofern man also bedenkt, dass man eigentlich eine Reinigungsmaske hat verwenden wollen, muss man wohl oder übel unweigerlich enttäuscht werden. Betrachtet man hingegen die ansonsten erreichte Pflegewirkung, dann komme ich schon fast zu dem Schluss, dass diese den Makel beinahe wieder wett macht.

.

Besonderheiten: -

.

INCI:

Aqua, Polyvinyl Alcohol, Alcohol denat., PEG-42, Butylene Glycol, Dicaprylyl Carbonate, Sorbitol, Maltitol, Propylene Glycol, Ananas sativus Fruit Extract, Carica papaya Fruit Extract, Simmondsia chinensis Seed Oil, Hydrolyzed Milk Protein, Panthenol, Squalane, Cellulose Gum, Parfum, PVP, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Sodium Benzoate, Citral, Hexyl Cinnamal, Limonene.

.

Fazit:

Ein empfehlenswertes Produkt, sofern man lediglich eine minimale Reinigungswirkung anstrebt, und sich an angenhmer, nicht erwarteter Pflegewirkung erfreuen kann.

.

Meine Bewertung: 7 Punkte

.

Begründung:

Die Incis erhalten 7 Punkte. Die Reingungswirkung allein erhält 4 Punkte, die Pflegewirkung 9 Punkte. Die in meinen Augen irreführende Auslobung sieht sich mit 6 Punkten bedacht. Der Duft wird mit gleichfalls 7 Punkten versehen. Macht insgesamt aufgerundete 7 Punkte.