Tetesept Meeressalz Muskel Vital

.

Untertitel: Mit Zitrone, Japanischer Minze und Rosmarin.

.

Produktinformation:

Inhalt: 80 g
Konsistenz: Salz
Verpackungsart: Ein-Portionen-Sachet
Preis: 1,49 Euro
Hersteller: Merz

.

Beschreibung:

Lockert die Muskeln, löst Verspannungen.

Die kreislaufanregende und durchblutungsfördernde Wirkung der natürlichen ätherischen Öle hilft, Muskelkater zu lindern und Verspannungen - auch im Schulter- und Nackenbereich - spürbar zu lösen.

Hautgesundes, 100% naturreines Meeressalz mit Mineralien pflegt die Haut auf natürliche Weise.

.

Eigene Anwendung:

Konfektioniert im bekannten, sehr leicht zu öffnenden Ein-Portionen-Sachet zu 80 Gramm, zählt dieses als naturrein ausgelobte Meeressalz Anfang März 2011 zu den Novitäten aus dem Hause Tetesept. Zu erwerben in Apotheken, Drogerien und Drogerieabteilungen, ist das Produkt zu einem Preis erhältlich, der nicht eben dem unteren Preissegment entspricht.

Im Gegensatz zu anderen Bade-Produkten aus dem Hause tetesept, die in Form von (Bade-)Puder vorliegt, handelt es sich bei diesem Produkt um eines auf der Basis von Salzkristallen. Diese lösen sich wie ausgelobt sehr leicht und rückstandslos im dadurch rötlich werdenden, einlaufenden Wasser auf. Die Schaumentwicklung ist ordentlich. Der Schaum selber - weiß und feinporig - ist durchschnittlich beständig, was - da nicht als Schaumbad ausgelobt - dezidiert als Qualitätsmerkmal zu werten ist; vor allem auch unter dem Aspekt, dass eine geringere Produktion von Schaum als Mangel an scharfen Tensiden gewertet werden kann.

Der Geruch des Meeressalzes Muskel Vital ist meiner Meinung nach überwältigend. Sicherlich stellen Gerüche immer eine subjektive Angelegenheit dar. Dieser Geruch hier erweist sich in meinen Augen allerdings als eine komplexe Duftkomposition und stellt eine wirklich gelungene Abwechslung zu den ansonsten gängigen modernen wie auch traditionellen Bädern dar. Zugegebenermaßen bin ich ein olfaktorischer Fan auch (aber nicht nur) von Fichtennadelbädern. Diesem nicht-zitrusorientierten Duftspektrum ließe sich dieses Bad dufttechnisch noch am ehesten zuordnen im Gegensatz zu den olfaktorisch modeorientierten limonen-, vanille-, schokoladenlastigen Bädern.

Die Zuordnung zu den Meeressalzen seitens des Unternehmens erfolgt selbstredend nicht ohne Grund. Anders als die Badekonzentrate, die in den bekannten tetesept-Flaschen konfektioniert sind, weist die Formulierung hier keinerlei pflanzliche Öle auf, sondern lobt zusätzlich explizit die Eigenschaft “naturreines Meeressalz” aus. Wer eine Pflegewirkung auf der Basis der erwähnten Badekonzentrate mit ihren patentierten Badeliposomen erwartet, muss notwendigerweise enttäuscht werden. Auf meiner Haut mit trockener Hautbeschaffenheit macht sich ein vergleichsweise minimal austrocknender Effekt wie bei Solebädern (bei mir) üblich bemerkbar. Dieser wirkt sich allerdings nicht in einer solchen Weise austrocknend aus wie bei schlecht formulierten Schaumbädern des (ultra-)niedrigen Preissegments mit dem Effekt massiv schrumpeliger Haut. Hingegen fällt - und zwar lediglich - auf, dass die Pflege-Liposome in der Meeressalz-Rezeptur einfach nicht vorliegen. Ergo muss im Bedarfsfall für die entsprechende Pflege im Nachhinein selbst gesorgt werden. Das ist alles.

Was die therapeutische Wirkung anbelangt, so komme ich nicht umhin, das Produkt mit einem ultimativ superlativen Prädikat zu versehen! In dieser Hinsicht zu Beginn äußerst skeptisch, muss ich gestehen, dass das Meeressalz alles Erwartete und genaugenommen Erwartbare letztlich übertrifft. Mitunter von Ischias- und starken Rückenschmerzen in einer Weise geplagt, dass an ruhigen Schlaf nicht in jedem Fall ohne Weiteres zu denken ist, war hingegen nach Anwendung des Meeressalzes Muskel Vital ein merklich ruhigerer, schmerzfreier Schlaf - wenngleich nicht ausgelobt - ohne geringste Schwierigkeit möglich! Vorausgesetzt allerdings wie immer: Man verträgt ätherische Öle. Denn daran strotzt das Bad erwartungsgemäß.

Die Incis an sich sind deutlich besser als nur simples Mittelmaß. Mir persönlich erscheinen Farbstoffe innerhalb einer Rezeptur grundsätzlich eher entbehrlich. Allerdings kann ich sie nicht abwerten bei einem Produkt, dessen wesentlicher Bestandteil als Therapeutikum eingefärbtes Badewasser darstellt. Der übrige Rest der Incis ist als positiv zu bewerten; auch hier gilt wieder: Vorausgesetzt, man verträgt ätherische Öle. Und vorausgesetzt, man erwartet bei einem erwartungsgemäß chemisch formulierten Produkt keine naturkosmetisch orientiert lupenreinen Inhaltsstoffe.

Summa summarum: Ein außerordentlich hervorragendes Produkt, wenn man nicht auf der Suche nach einem ausdrücklichen Pflegebad ist.

.

Besonderheiten:

naturreines Meeressalz
mit ätherischen Ölen

.

INCI:

Maris Sal, Camphor, Citrus Aurantinium Dulcis Peel Oil, Citrus Medica Limonum Peel Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Gaultheria Procumbens Leaf Oil, Glycol Salicylate, Menthea Arvensis Leaf Oil, Rosmarinus Officinalis Oil Hydrogenated Sunflower Seed Oil, Hydrogenated Palm Oil, Lecithin, Glycerin, Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Silica, Ascorbyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Polyorbate 20, Caprylic/ Capric Triglyceride, Carthamus Tinctorius Oil, Alcohol, Parfum, Sodium Chloride, Citral, Eugenol, Limonene, CI 16255.

.

Fazit:

Als Medizinalbad ausgemachte Spitzenklasse!

.

Meine Bewertung: 9 Punkte.

.

Begründung:

Die Incis erhalten 9 Punkte. Die Pflegewirkung 7 Punkte. Die therapeutische Wirkung (also die ausgelobte Anwendung) 10 Punkte. Der Duft erhält 10 Punkte. Macht insgesamt 9 Punkte.