Drei-Wetter-Taft 02 Starker Halt

.

Untertitel: Für strapaziertes Haar

.

Produktinformation:
Inhalt: 250 ml
Konsistenz: Haarspray
Verpackungsart: Spray-Dose
Preis: 1,99 Euro
Hersteller: Schwarzkopf & Henkel

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Mit Vitamin-Pflege-Formel speziell für strapaziertes Haar.
Beschwert das Haar nicht und schützt es vor dem Austrocknen.
Verklebt das Haar nicht - leicht auszubürsten.

Perfekter Halt & und ein schönes Haargefühl

Mit Senso-Touch-Effect: Für Langzeithalt & ein spürbar schönes Haargefühl - ohne zu verkleben.
Die spezielle Drei-Wetter-Taft-Wirkstoff-Formel mit UV-Filter schützt Ihr Haar vor Sonne, Wind und Feuchtigkeit - den ganzen Tag.

.

Eigene Anwendung:

Grundsätzlich ein ausgemachter Freund silikonfreier Produkte, habe ich nichtsdestotrotz die Erfahrung gemacht, dass es manchmal nicht ohne geht. Vorausgesetzt, das Haar darunter ist gut geschützt und wird regelmäßig zumindest naturnah gepflegt, rücke ich mittlerweile etwas von meinem Standpunkt ab, es müsse vehement auf Silikon zugunsten von Natur verzichtet werden. Prämisse hierbei ist allerdings, dass das angewendete Produkt nicht austrocknet oder sonstwie geartet belastet und sich leicht und möglichst vollständig entfernen lässt.

Gekauft aus der Notwendigkeit heraus, dringend und sehr kurzfristig ein möglichst gutes, nicht belastendes Produkt zu finden, habe ich mich nach intensiver Recherche für dieses Haarspray entschieden: Eine überschaubare Anzahl von Incis, Silikon an hinterer Stelle, auf den ersten Blick nichts allzu Belastendes sowie ein moderater Preis, der sich bei Nichtgefallen als nicht allzu schmerzhaft entpuppen würde — voilà die Grundlagen meiner Entscheidung.

Wichtig in der Anwendung eines Haarsprays sind mir - auch optisch - vernünftiger Halt (kein Nass-Effekt, kein Nachdunkeln, kein Strähneneffekt, kein Zusammenfallen der Frisur im Verlauf des Tages) bei klein-stofflicher Verteilung des Produktes und zugleich dennoch möglichst keine Belastung für die Nasenschleimhäute und die Lungen — wobei letzteres streng betrachtet selbstredend bei keinem Produkt wirklich erreicht werden kann.

Mit dem Halt, den das Haarspray gibt, bin ich mehr als zufrieden! Die Tröpfchenverteilung erfolgt sehr fein, das Trocknen auf dem Haar gelingt ohne Nass-Effekt/ Nachdunkeln oder Versträhnung im Laufe des Tages. Die Frisur bleibt während eines normalen Arbeitstages sehr gut fixiert! Der Look bleibt natürlich.

Der Geruch ist akzeptabel. Während ich auf künstliche Duftstoffe allergisch reagiere, hält sich hier das Reizpotential noch im Rahmen des Erträglichen. Da es sich um ein Produkt mit feinstverteilten Partikeln handelt, ist eine gewisse Reizung bei mir vorprogrammiert, weshalb ich das grundsätzlich nicht abwerten werde. Im Gegenteil: Ich beurteile es als ausgemacht positiv, dass das vorliegende Reizpotential verhältnismäßig moderat ausfällt.

Unter dem Aspekt des rückstandslosen Entfernens aus dem Haar übertrifft das Drei-Wetter-Taft-Haarspray meine Erwartungen. Es lässt sich ebenso leicht abends ausbürsten wie mit herkömmlichem Shampoo rückstandsfrei auswaschen. Einen Build-up-Effekt konnte ich auch bei langfristiger täglilcher Anwendung nicht erkennen. Für gewohnlich wasche ich nicht mehr jeden Abend die Haare, so dass in dem Fall, dass ich Haarspray benutzen muss, bis zum nächsten Waschen notwendiger Weise mehrere Lagen Haarspray aufgetragen werden, die dann entfernt werden müssen. Auf meinem Haar erschien es mir nicht notwendig, ein Spezial-Shampoo anzuwenden, das - einmal monatlich angewandt - alle Styling-Rückstände rückstandslos entfernen müßte.

Was die Incis anbelangt, so versteht es sich von selbst, dass ein Haarspray ohne Filmbildner nicht formuliert werden kann. Insofern kann und will ich es nicht kritisieren, dass hier - künstliche - Filmbildner formuliert sind. Auch einen UV-Filter werte ich mittlerweile nicht mehr ab, da ich insbeondere in den heißen Sommern unserer Zeiten ihre Notwendigkeit gerade auch in Haarpflegeprodukten eingesehen habe. Das Parfum könnte - muss aber nicht zwingend - weniger sein. Es reizt meine Nasenschleimhaut selbstredend, allerdings wider Erwarten nur in geringem Ausmaß. Positiv schlägt hingegen das Panthenol zu Buche. Während ich normalerweise der These anhänge, dass solcherart Pflegestoffe in einem Haarspray grundsätzlich eher keinerlei Einfluss zeitigen können, komme ich doch nicht umhin feststellen, dass das Drei-Wetter-Taft insofern dennoch einen gewissen pflegenden Effekt hat erkennen lassen, als das Haar dauerhaft geschmeidig blieb und trotz des Alkohol denat. an zweiter Stelle nicht austrocknete — ein Effekt, der für gewöhnlich dem Panthenol zugeschrieben wird.

Ein weiterer Pluspunkt besteht in der leichtgängigen Düse, die weder hakt noch verklebt, sondern die Parikel wirklich kleinstverteilt abgibt und zu einer akzeptablen Ergiebigkeit führt.

Summa summarum kurz und gut: Ein ausgesprochen empfehlenswertes Produkt, das eigentlich wider Erwarten meine Erwartungen bei Weitem übertrifft.

.

Besonderheiten: -

.

INCI:

Dimethyl Ether. Alcohol denat., Aqua, Octylacrylamide/ Acrylates/ Butylaminoethyl Methacrylate Copolymer, Aminomethyl Propanol, Panthenol, Benzophenone 4, Isopropyl Myristate, Parfum, PEG/ PPG-18/ 18 Dimethicone, Linalool.

.

Fazit:

Ein exzellentes Haarspray, das man nur empfehlen kann.

.

Meine Bewertung: 9 Punkte

.

Begründung:

Jeweils 10 Punkte für den Halt, den optischen Eindruck, die Anwenderfreundlichkeit, den Pflegeeffekt, die für ein Haarspray verhältnismäßig guten Incis. 7 Punkte für den Geruch. 8 Punkte für die relative Reizfreiheit. 7 Punkte für die Ergiebigkeit. Macht insgesamt 9 Punkte.