Rival de Loop Pure Skin Furchtsäure Peeling

.

Untertitel: Porenverfeinernd - Zink-Komplex & Panthenol.

.

Produktinformation:

Inhalt: 30 ml
Konsistenz: Gel
Verpackungsart: Tube im Umkarton
Preis: 1,99 Euro
Anbieter: Rossmann

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Rival de Loop Pure Skin Fruchtsäure Peeling wurde entwickelt, um gezielt die Erneuerungs- und Regenerationsprozesse der Haut zu aktivieren. Feine Peelingkörper entfernen sanft abgestorbene Hautschüppchen. Das Zusammenspiel natürlicher Fruchtsäuren mit einem bioaktiven Zink-Komplex regt gezielt die Zellteilung an und normalisiert die Feuchtigkeits- und Lipidbalance der Haut. Der bioaktive Zink-Komplex in Rival de Loop Pure Skin Fruchtsäure Peeling wirkt zusätzlich porenminimierend und führt zu einem feineren Hautbild mit jugendlicher Ausstrahlung. Enthält Alkohol.

Anwendung:

1-2 mal wöchentlich nach der Reinigung dünn auf das Gesicht auftragen. Die Augenpartie aussparen. Kurz einwirken lassen, sanft abrubbeln und anschließend mit klarem Wasser abspielen.

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
pH-hautneutral.

.

Eigene Anwendung:

Auf Empfehlung hin gekauft, gehört das Fruchtsäurepeeling leider zu den Produkten, die enttäuscht haben.

Konfektioniert in kleiner weißer Tube mit Schraubdeckel und im Umkarton, handelt es sich um ein transparentes Gel mit roten Kügelchen. Die Konsistenz ist flüssiger als bei einem Gel erwartet. Entnehmen läßt es sich leicht und einfach; auftragen und abspülen ebenfalls.

Olfaktorisch ist deutlicher Alkohol-Geruch wahrnehmbar.

Für gewöhnlich trage ich Fruchtsäurepeelings auf feuchter Haut auf und lasse sie kurz einwirken, um sie danach mit klarem Wasser abzuwaschen. Auch hier ist dies so erfolgt. Ausgelobt ist eine Anwendung bis zu zweimal wöchentlich. Auch dies ist so erfolgt. Die Einwirkzeit war nur minimal.

Der Effekt gestaltete sich leider so, dass das Peeling meine Haut massiv ausgetrocknet hat, sichtbar an einer Vielzahl weißer Hautschüppchen, die sich im Nachhinein auch mit intensiver Pflege nicht mehr haben beheben lassen. Dieser katastrophale Effekt trat bereits nach der ersten Anwendung ein und hatte auch nichts damit zu tun, dass ich stark gerubbelt hätte oder zu lange habe einwirken lassen.

Spezifiziert nach Hautarealen trat die starke Schuppung überall auf. Naturgemäß ist meine Wangenpartie die trockenste und empfindlichste Partie des gesamten Gesichtes — oder genau genommen: die eigentlich einzig trockene Region. Trotzdem trat die stark abschuppende Wirkung auch auf Stirn, Nase und Kinn auf, deren Hautbeschaffenheit bei mir bei weitem robuster als die der Wangenpartie ist.

Zudem habe ich - bei zweiwöchiger Anwendung - auf meiner Haut einen porenverkleinernden Effekt ebenso wenig bemerken können wie einen Regenerationsprozess.

Damit komme ich leider trotz großer Hoffnung und Freude auf das Produkt zum Schluss, dass für meine Haut dieses Peeling nichts anderes als in einer Weise desaströs ist, dass ich es unmöglich weiter verwenden kann.

.

Besonderheiten: -

.

INCI:

Aqua, Sorbitol, Alcohol denat., Glycerin, Polyethylene, Acrylates/ C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Panthenol, Zinc PCA, Tartaric Acid, Salicylic Acid,, Lactid Acid, Glycolic Acid, Luffa Cylindrica Fruit, Sodium Hydroxide, Parfum, CI 77491.

.

Fazit:

Ein für tendenziell trockene Haut leider überhaupt nicht geeignetes Produkt mit in dem Fall katastrophaler Wirkung.

.

Meine Bewertung: 4 Punkte

.

Begründung:

Für die Incis 8 Punkte. Für die Wirkung 1 Punkt. Für den Geruch 3 Punkte. Macht insgesamt 4 Punkte im Durchschnitt.