Alterra Kajal Eyeliner

.

Untertitel: 05 Grey

.

Produktinformation:

Inhalt: -
Konsistenz: festere Mine
Verpackungsart: Kajalstift
Preis: 1,75 Euro
Anbieter: Alterra

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Akzentuieren Sie Ihre Augen mit dem Alterra Kajal Eyeliner.

Die geschmeidige Textur lässt sich präzise sowohl auf dem Ober- als auch auf dem Unterlid auftragen.

Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

.

Eigene Anwendung:

Gleich im Zusammenhang mit dem Launch (Oktober 2009) der neuen Deko-Serie der Marke Alterra - naturkosmetische Hausmarke aus dem Hause Rossmann - erstanden, bin ich außerordentlich begeistert von der Qualität des Kajalstiftes.

In der Farbe 05 Grey ausgesucht, um eine Abwechslung zum ewig braunen Einerlei bei helleren Haaren und blauen Augen zu erhalten, stellte die Farbe selber zunächst eine herbe Enttäuschung dar. Im Auftrag erweist sich 05 Grey leider keineswegs als Grau, sondern entspricht in etwa dem Farbbereich Petrol, ist also deutlich blauer pigmentiert! Im ersten Impuls ausgesprochen ärgerlich, musste ich auf den zweiten Blick allerdings doch bemerken, dass der Farbton zu blauen Augen in einer Weise das Optimum darstellt, wie man es sich eigentlich nur wünschen kann.

Die Konsistenz des Stiftes ist nach meinem Dafürhalten wesentlich besser als das seiner Schwesterprodukte aus dem Bereich der Konkurrenz innerhalb derselben Preiskategorie. Seine Mine ist dank der formulierten Wachse (Candellila und Bienenwachs) ein wenig härter und fester, so dass der Lidstrich um Welten filigraner gezogen werden kann als mit dem angesprochenen Konkurrenzprodukt! Die Farbabgabe ist in meinen Augen mehr als zufriedenstellend und gelingt - unter der Prämisse der festen Mine - relativ leicht; insbesondere dann, wenn man den Kajal quer anlegt und dann über den Wimpernansatz zieht wie einen flüssigen Eyeliner. Das Augenlid wird auf diese Weise auch nicht ein bißchen gezerrt.

Die Farbe verbleibt auf dem Lid bis zum Abend, kriecht mit ihren Ölbestandteilen nicht ins Auge und verwischt auch nicht durch Auflösen und Verbinden mit dem eigenen Hautfett. Abschminken lässt sich der Kajal nichtsdestotrotz sehr gut und vollständig, vor allem, wenn man eine reichhaltige Reinigungsmilch verwendet.

Die Incis erweisen sich als tadellos. Sofern man Naturkosmetik mitsamt seiner geballten Ladung an ätherischen Ölen mag und verträgt, ist in der Formulierung des Kajal Eyeliners nichts enthalten, was die Augenpartie reizt. Insbesondere meine empfindliche (!) Augenpartie hat den Kajal ausgesprochen gut vertragen.

Bienenwachs-Allergiker und Anwender, deren Haut Mica (Glimmer) nicht verträgt, müssen den Kajal allerdings meiden, denn beides ist in seinen Inhaltsstoffen vorhanden. Dafür kommt er ohne Talkum aus, das auch wiederum nicht jede Anwenderin benutzen mag.

Mica (Glimmer) assoziiert, dass der Kajal im Auftrag glänzende Partikel abgäbe. Dem ist nicht so. Der gezogene Lidstrich glitzert - im Gegenteil - gar nicht, sondern erscheint matt.

Insgesamt ein wirklich schönes Produkt, das eine sehr gute Alternative zum angesprochenen Konkurrenzprodukt darstellt. Wenn, ja wenn 05 Grey eben Grau wäre und nicht etwa Petrol.

.

Besonderheiten:

BDIH-Siegel

.

INCI:

Caprylic/ Capric Triglyceride, Ricinus Communis Seed Oil, Hydrogenated Palm Kernel Glycerides, Copernica Cerifera Wax, Hydrogenated Castor Oil, Euphorbia Cerifera Wax, Cera Alba, Hydrogenated Palm Glycerides, Mica, Ascorbyl Palamitate, Tocopherol, [+/- CI 77007, CI 77288, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77510, 77742, CI 77891].

.

Fazit:

In meinen Augen ein sehr guter Kajal, der mit preislich gleichgerichteten wie teureren Produkten mithalten kann.

.

Meine Bewertung: 9 Punkte

.

Begründung:

10 Punkte für die Incis, die Anwenderfreundlichkeit, den Farbauftrag und die Farbbeständigkeit. 6 Punkte für die Tatsache, dass es sich genaugenommen NICHT um die Farbe Grau handelt, was dezidiert irreführend ist. Macht insgesamt 9 Punkte.