Balea Face Urea Augencreme - sehr trockene Haut

.

Untertitel: vermindert Trockenheitsfältchen

.

Produktinformation:

Inhalt: 15 ml
Konsistenz: Creme
Darreichungsform: Tube
Preis: 1,99 Euro
Anbieter: dm-Drogerie
Hersteller: Balea

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Wirkung und Pflege:

Balea Augencreme mit 5% Urea-Anteil wurde speziell zur täglichen Feuchtigkeitspflege sehr trockener oder gespannter Haut entwickelt.

Urea ist ein Bestandteil des natürlichen Feuchtigkeitsfaktors der Haut. Es hat die Fähigkeit, Wasser zu binden, und spendet so ein hohes Maß an Feuchtigkeit.

Wertvolle pflegende und feuchtigkeitsspendende Substanzen wie Jojobaöl und Pentavitin versorgen die Haut nachhaltig und machen sie glatt und geschmeidig.

Das enthaltene Avocadoöl hat außergewöhnlich gute Repaireigenschaften. Es pflegt trockene, raue und schuppige Haut.

D-Panthenol beschleunigt die Zellerneuerung und fördert den Energiestoffwechsel.

Hautverträglichkeit: dermatologisch bestätiigt.
Für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Anwendung:

Morgens und abends nach der Reinigung auf die Haut rund um das Auge auftragen und sanft einklopfen.

.

Eigene Anwendung:

Wider Erwarten habe ich hier eine ganz vorzügliche Augenpflege zu minimalem Preis erwischt!

Erhältlich in schmaler Tube mit rotem Schraubdeckel im angeschnittenen Umkarton, handelt es sich um ein Produkt aus dem Bereich der Hausmarken der dm-Drogerie.

Konsistenz und Textur dieser reinweißen Creme sind verhältnismäßig leicht und gehen ins Fluidartige. Entnehmen läßt sich die Creme ausgezeichnet; die Haptik der Tube würde ich als gelungen bezeichnen. Der Auftrag auf der Haut gelingt ebenso problemlos. Die Viskosität ist so beschaffen, dass man beinahe sagen muss, man erhält bei Entnahme in jedem Fall zuviel, da man wirklich nur minimale Mengen benötigt, um die Augenpartie mit reichlich Pflege zu bedenken.

Obwohl sehr leicht, verbleibt doch ein Hauch (!) von einem Film auf der Haut, der diese schützt und sich als nicht störend herausgestellt hat. Insgesamt ist der Tragekomfort sehr angenehm. Auch bei heißer Witterung. Als Make-up-Unterlage eignet sich die Creme gleichfalls.

Die Pflegewirkung der Formulierung ist erstaunlich gut, sofern man keinen medizinal intendierten Effekt erwartet. Als Feuchtigkeitsversorgung der Augenpartie ausgelobt, hält die Creme im Grunde mehr, als sie verspricht. Über Urea, Jojobawachs, Panthenol, Algin und Chlorella weit hinaus merkt man der Formulierung hinsichtlich ihrer Pflegewirkung eindeutig das Unverseifbare der Avocado, Squalan und Lezithin an. Erhält man einerseits eine gehörige Portion Feuchtigkeit, so wird auf der anderen Seite und doch zugleich eine Nachhaltigkeit in der Pflege erreicht, die man zumal bei diesem Preis nicht erwartet haben würde. Die Haut ist entspannt, fühlt sich gut gepflegt an: Die Augenpartie, für gewöhnlich eine sehr empfindliche Region, wird nicht gereizt. Ferner zeichnet diese Creme aus, dass sie - jedenfalls auf meiner Haut - nicht ins Auge kriecht. Insbesondere Brillen- und Kontaktlinsenträgerinnen werden sich darüber freuen.

Mit den Incis kann ich - ursprünglich Inci-Fetischist - gut leben. Mir war bei Kauf des Produktes bewußt, dass ich ein Produkt aus dem Bereich der konventionellen und nicht der zertifizierten Naturkosmetik erwerben würde. Daher kann ich mich über Incis, die nicht den Maßgaben des BDIH entsprechen, nicht beschweren. Während ich früher die auf den ersten Blick geballte Ladung Parabene abgewertet hätte, sehe ich auch diesen Punkt heutzutage mit anderen Augen. Man weiß heute, dass eine höhere Diversifiziertheit an Parabenen es ermöglicht, mit einer insgesamt geringeren Dosis dieselbe konservatorische Wirkung zu erreichen, was sich damit letztlich (aller Voraussicht nach) positiver auf die Gesundheit auswirkt (als eine geballte, höher dosierte Ladung nur einer einzelnen Paraben-Art). Daher erfolgt auch hier die Abwertung moderater als früher.

Was den Geruch anbelangt, so ist dieser mit Sicherheit Geschmackssache. Er ist relativ neutral gehalten, bietet nichts Besonderes hinsichtlich olfaktorischer Genüsse und orientiert sich minimal am Geruch apothekenexklusiver (eher medizinal intendierter) Cremes. Man kann ihn mögen, muss aber - wie immer - nicht. Mich stört er weniger, als es eine überstrapazierte Dosis Parfüm getan haben würde, was sich dadurch bemerkbar macht, dass ich auch diesen Punkt nicht kategorisch abwerte.

Von Vorteil ist unter hygienischem Gesichtspunkt mit Sicherheit die Konfektionierung in der Tube anstatt alternativ im schicken Tiegel. Auch dies ein Punkt, der entsprechend in die Bewertung eingehen wird.

.

Besonderheiten: -

.

INCI:

Aqua, Urea, Glycerin, Decyl Oleate, Squalane, Caprylic/ Capric Triglyceride, Simmondsia Chinensis Oil, Persea Gratissima Oil Unsaponifiables, C14-22 Alcohols, Saccharide Isomerate, Panthenol, C12-20 Alkyl Glucoside, Sodium Acrylates/ Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Palmitoyl Proline, Polyisobutene, Acrylates/ C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Citrate, Magnesium Palmitoyl Glutamate, Sodium Palmitoyl Sarcosinate, Sorbitan Oleate, Hydrolyzed Algin, Caprylyl/ Capryl Glucoside, Chlorella Vulgaris, Maris Aqua, Tocopherol, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Methylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Isobutylparaben, Propylparaben, Parfum.

.

Fazit:

Eine insbesondere unter dem Aspekt ihres Preises sehr gut zu empfehlende Augencreme.

.

Meine Bewertung: 9 Punkte

.

Begründung:

Die Incis, der Tragekomfort sowie der Geruch erhalten 8 Punkte. Die Anwenderfreundlichkeit erhält wie auch die Ergiebigkeit und die Hygiene 10 Punkte. Die Pflegewirkung erhält 8 Punkte. Macht insgesamt aufgerundete 9 Punkte.