babylove Sonnencreme

.

Untertitel: Extra wasserfest

.

Produktinformation:

Inhalt: 75 ml
Konsistenz: Creme
Verpackungsart: Standtube
Preis: 3,75 Euro
Anbieter: dm-Drogerie
Hersteller: babylove

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Allgemeine Sicherheitshinweise zum Verhalten im prallen Sonnenschein und insbesondere im Zusammenhang mit (kleinen) Kindern.

Sonnencreme schützt zuverlässig vor Sonnenbrand. 100% Mineralischer Lichtschutz. Extra wasserfest. Ohne Parfum. Frei von Mineralöl. Ohne Farb- & Konservierungsstoffe.

.

Eigene Anwendung:

Die Sonnencreme in gelber Standtube mit orangefarbenem Deckel, in der dm-Drogerie erhältlich, gehört in die Reihe der hauseigenen Babypflege-Marke babylove. Gekauft aufgrund der ausgelobten, vorbildlichen Qualitätskriterien, war ich auf die Anwendung sehr gespannt, im Rahmen derer ich mit den üblichen Problemfeldern mineralischer Sonnenschutzprodukte - Weißeln, Schwere der Konsistenz - rechnete.

Entnehmen läßt sich das Produkt - das unter dem Aspekt seiner Konsistenz einer Creme entspricht - der Tube leicht und komfortabel. Olfaktorisch relativ geruchsneutral, kommt es den Ansprüchen empfindlicher Baby- und Kleinkindernasen sehr entgegen. Dufttechnische Komplexizität erwartende Verbraucherinnen werden durch den Geruch dieser Sonnencreme allerdings nicht zufriedengestellt. Für diese jedoch ist die Creme auch nciht ausgelobt.

Anders als die Entnahme gelingt der Auftrag auf der Haut nicht ganz so komfortabel. In ihrer Textur zählt die Creme tatsächlich eher zu den schweren, nicht unbedingt jedoch zugleich auch zu den reichhaltigen Produkten. Beim Auftrag auf der Haut erweist sie sich als so niedrig-viskos, dass sie auf der Haut stoppt und sich nicht in einer Weise komfortabel auch großflächig auftragen läßt, wie der vielleicht etwas verwöhnte moderne Verbraucher das von anderen Produkten gewöhnt ist und es leider wohl auch erwartet. Andererseits fehlt ihr beim Rieb zwischen zwei Fingern die Cremigkeit, die Reichhaltigkeit assoziiert. Nichtsdestotrotz ist sie ergiebig.

Erwartungsgemäß weißelt sie wie alle Produkte mit mineralischem Lichtschutzfilter in Form von Titan- oder Zinkoxiden auf der Haut; und dies tut sie reichlich. Je nach Hauttyp und -färbung schlägt dies optisch merklich zu Buche. Andererseits habe ich dies beim Kauf des Produktes gewußt, weshalb ich diesen Effekt nicht abwerte. Zu weißeln gehört nicht nur zu den Charakteristiken solcher Produkte, sondern auch zu ihrem Wirkprinzip dazu. Gerade durch diesen abschirmenden, okklusiven Effekt kommt der gegen UV-Strahlung gerichtete Schutz zustande. Auch unter diesem Aspekt kann keine Abwertung erfolgen.

Was den Sonnenschutz anbelangt - das in diesem Fall ausschlaggebend wichtigste Kriterium -, so hält die Sonnencreme definitiv, was sie verspricht! Ich war trotz äußerxt sonnenempfindlicher Haut in der Lage, im pralllen Sonnenschein spazieren zu gehen, ohne mir auch nur die geringste Rötung zugezogen zu haben. Wie intensiv die Sonnenstrahlung gewesen ist, war an einer leider nicht geschützten Körperstelle (Schultern) zu erkennen, die nach zweistündiger Sonnenexposition leider eine nicht nur minimale Rötung aufwiesen! Hier erfährt die Sonnencreme somit volle Punktzahl.

Auch was den Tragekomfort anbelangt, habe ich nichts auszusetzen. Während andere ähnlich situierte Produkte meist einen unangenehm okklusiven Effekt, der die Haut nicht atmen, sondern schwitzen läßt, aufweisen, ist dies hier nicht der Fall. Zwar wird ein Film auf der Haut gebildet, der jedoch, wie ich meine, die Haut in ihrem normalen Stoffwechselverhalten nicht behindert. Ins Schwitzen infolge einer Okklusivität kam die Haut ebenfalls nicht, was nicht nur angenehm, sondern auch gesundheitlich relevant ist, wird Mallorca-Akne oft auf die Kombination von UV-Strahlung, Schweiß und okklusiv wirkendem, PEG-haltigen Sonnenprodukt zurückgeführt. Auch hier somit volle Punktzahl.

Die Pflegewirktung ist unerachtet der zunächst taktil fehlenden Reichhaltigkeit insgesamt doch in Ordnung. Ich hatte keinesfalls den Eindruck, dass die Haut ausgetrocknet wäre — weder durch die Sonnencreme selbst, noch infolge der Sonnenexposition. Demnach muss die Creme unbemerkt einen pflegenden Effekt aufgewiesen haben. Ein Blick auf die Incis klärt auf: Panthenol, Avocadoöl, Soja, Vitamin E haben hier ihre Wirkung getan. Hier erteile ich 9 Punkte.

Insgesamt sind auch die Incis gut — für ein nicht als NK ausgelobtes Produkt sogar sehr gut. Es finden sich weder synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe noch Paraffine. Der verwendete Lichtschutz ist rein mineralisch. Dass Komponenten, die zertifizierte Naturkosmetik ausmachen, fehlen, kann ich einem nicht als NK ausgelobten Produkt nicht vorwerfen. Ich wußte bei Kauf des Produktes, was mich hinsichtlich der Qualität der Incis unter diesem Aspekt erwartet. Darüber hinaus keine halogenorganischen Verbindungen oder Formaldehydabspalter. Somit auch unter diesem Aspekt volle Punktzahl.

Insgesamt ein Produkt, das man guten Gewissens empfehlen kann, sofern der Anwender mit dem weißelnden Effekt und einer gewissen Schwere in der Konsistenz leben kann.

.

Besonderheiten:

Rein mineralischer Sonnenschutz.
Frei von Duft- und Konservierungsstoffen.
Frei von Mineralölen.

.

INCI:

Aqua, Titanium Dioxide, Cetearyl Isononanoate, Dicaprylyl Ether, Propylene Glycol, Zinc Oxide, Ocyldodecanol, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Glycerin, Glycine Soja, Glyceryl Oleate, Alumina, Stearic Acid, Cera Alba, Zinc Stearate, Magnesium Sulfate, Panthenol, Persea Gratissima, Tocopheryl Acetate.

.

Fazit:

Ein gutes Produkt, das hält, was es verspricht, und das man empfehlen kann.

.

Meine Bewertung: 10 Punkte

.

Begründung:

Für die Incis, den Duft, den Tragekomfort und die umgesetzte Schutzwirkung jeweils 10 Punkte. Für die Pflegewirkung sowie das Weißeln je 9 Punkte. Macht insgesamt 10 Punkte.