Alverde Deko Camouflage Make-up

.

Untertitel: 001 Sand

.

Produktinformation:

Inhalt: nicht ersichtlich
Konsistenz: Kompakt-Creme-Make-up
Verpackungsart: kleine Runddose mit Schraubdeckel
Preis: 3,95 Euro
Anbieter: dm-Drogerie

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Mit Sonnensteinpulver.

Ohne synthetische Konservierungsstoffe.
Hautverträglichkeit dermatologisch getestet.

.

Eigene Anwendung:

Gekauft in der Hoffnung, dies möchte nun endlich ein veritables Make-up aus dem Hause ALVERDE sein, bin ich hin und her gerissen.

Wie bereits im Markt ersichtlich, ist das Camouflage-Make-up lediglich in einer einzigen Nuance erhätlich. Da ich ohnehin zu den eher helleren Hauttypen zähle, focht mich das nicht sonderlich an. Guter Dinge übernächsten Tages ausprobiert, stellte sich leider heraus, dass selbst für mich diese einzig erhältliche Nuance noch um einiges zu hell ausfällt, während ich bei herkömmlichem Make-up andererseits oftmals auf den hellsten Ton (Porzellan etwa) zurückgreifen kann und muss. Darüber hinaus ist es entschieden zu stark rosa-farben pigmentiert. Es bleibt zu hoffen, dass ALVERDE zu weiteren Nuancen finden wird.

Konfektioniert im kleinen silberfarbenen Flachtiegel mit transparentem Schraubdeckel, fällt das Behältnis im Durchmesser zu gering aus, als dass man ein Make-up-Schwämmchen einlegen könnte, wie das bei anderen Kompakt-Make-ups meist möglich ist. Das disqualifiziert es zur Mitnahme unterwegs. Entnommen mit einem kleinen Spatel, schmilzt das Make-up auf dem Finger, mit dem ich es auftrug, minimal an und kann sich dann partienweise auftragen lassen. Dabei sollte man relativ zügig arbeiten, denn die Spreitfähigkeit ist derart knapp bemessen, dass man schon nach kurzer Zeit ein wenig (!) Mühe aufwenden muss, um die gerade aufgetragene Menge auf einer Partie weiter einzustreichen resp. auszublenden. Ansonsten läßt sich komfortabel damit arbeiten.

Was die Deckkraft anbelangt, verdient von allen Make-ups aus dem Hause ALVERDE dieses Camouflage-Make-up endlich einmal seine Bezeichnung. Es deckt zuverlässig und langanhaltend. Allerdings schlägt eine Eigenschaft zu Buche, die seiner Herkunft aus der Naturkosmetik mit natürlichen anstatt künstlichen Ölen geschuldet ist: Es zieht sukzessive in die Haut ein und erscheint während des Tages sehr unregelmäßig auf der Haut und glänzt, so dass - gepaart mit der viel zu hellen Nuance - ein deutlicher Masken-Effekt zutage tritt. In dieser Synergie war das Ergebnis dermaßen enttäuschend, dass ich das Camouflage-Make-up zunächst habe abwerten wollen. Bis ich auf die Idee folgender Nachbeserung kam. Zunächst habe ich sehr moderat Bräunungspuder aufgestäubt, danach mit Transparent-Puder (bei mir minimal getönt) fixiert. Das Ergebnis war zufriedenstellend.

Was die Haltbarkeit während des Tages anbelangt, so fällt doch auf, dass sich das Make-up auf Partien unterschiedlicher Hautbeschaffenheit doch sehr unterschiedlich verhält: an einigen Stellen penetriert es in die Haut, an anderen verbleibt es auf der Haut. Im Laufe der Zeit variiert es in seiner Deckkraft erheblich. Für Anwenderinnen mit ausgeprägtem Mischhauttyp könnte dies durch Fleckenbildung ein optisches Problem darstellen. Gerade im Büroalltag.

Leider verhält es sich auch so, dass sich in meinen Augen zumindest seine Ergiebigkeit als Produkt an sich sehr in Grenzen hält. Ein Schwämmchen kann aufgrund des geringen Durchmessers des kleinen Döschens nicht eingelegt werden, so dass man gleich von vornherein geneigt ist, auf eines zu verzichten. Stattdessen erfolgt der Auftrag mit dem Finger und - zur Entnahme - mit dem Fingernagel. Letztlich neigt sich das ohnehin sehr klein bemessene Töpfchen ausgesprochen rasch dem Ende entgegen. Auch dies erachte ich leider als keinen Vorteil, da es den auf den ersten Blick glücklichen Preis stark relativiert.

Sehr positiv zu Buche schlägt andererseits natürlich die BDIH-Zertifiziertheit inklusive der entsprechend guten - wennauch nicht direkt am Produkt ersichtichen - Incis. Hierfür erhält das Camouflage-Make-up auch volle Punktzahl.

Insgesamt - in meinen Augen - ein Produkt, das zunächst zwar in die richtige Richtung geht, derzeit allerdings doch eher als Spielerei für junge Anwenderinnen gelten muss. Wer aus beruflichen Gründen auf einen perfekten Teint Wert legen muss, ist hiermit - leider - in keinster Weise gut bedient!

.

Besonderheiten:

BDIH-Siegel

.

INCI:

Nicht ersichtlich.

.

Fazit:

Ein interessantes Make-up mit Mängeln, das grundlegend durchaus in die entschieden richtige Richtung geht. Verbesserungen allerdings tun dringend Not! 

.

Meine Bewertung: 6 Punkte

.

Begründung:

Für die Deckkraft, die Hautfreundlichkeit, das BDIH-Zertifikat jeweils 10 Punkte. 2 Punkte je für den Tragekomfort sowie die mangelnde Haftfähigkeit auf der Haut während des Tages. 4 Punkte für die lediglich singulär erhältliche Farbnuance. 3 Punkte für die geringe Ergiebigkeit. Macht insgesamt aufgerundete 6 Punkte.