Alverde Mascara Schwung & Volumen

.

Untertitel: 020 Braun

.

Produktinformation:

Inhalt: 2 x 5 ml
Konsistenz: Zwei-Phasen-Mascara
Verpackungsart: Mascara-Röhrchen
Preis: 3,95 Euro
Anbieter: Alverde

.

Beschreibung:

Eigene Anwendung:

Im Zusammenhang mit dem Relaunch der relativ jungen Sparte Dekorative Kosmetik unter der Marke ALVERDE im Februar 2009 in neuer Rezeptur auf den Markt gebracht, stellt die Mascara unter verschiedensten Aspekten ein Novum bei ALVERDE und insgesamt dar.

Zum einen ist es so, dass anders als vorher nun insgesamt drei verschiedene Mascaras erhältlich sind, unter denen die geneigte Anwenderin ihre Wahl treffen kann. Zum anderen ist die Formulierung gemäß der Neu-Ausrichtung unter dem Aspekt “Mineralien-Kosmetik” neu ausgerichtet. Während die Vorgänger allesamt eher “normale” Bio-Mascaras gewesen sind, ist dieses Produkt wie die anderen neu formulierten Produkte nun mit Mineralien (das Schwester-Produkt auch mit Seidenproteinen) angereichert. Ein weiterer, und diesmal völlig neuer Aspekt ist der, dass es sich bei dieser Mascara um das derzeit einzige Zwei-Phasen-Produkt nicht nur bei Alverde, sondern im gesamten Bio-Kosmetik-Segment handeln dürfte. Die äußerlich weiß kenntlich gemachte Grundierungsphase verdickt die einzelnen Wimpernhärchen mittels einer durchsichtigen Textur, die auch nach ihrer Aushärtung auf den Wimpern transparent bleibt. Die andere Seite des Mascara-Röhrchens mit eigenem Bürstchen enthält nun die Farbphase in wahlweise brauner oder schwarzer Farbe, die eigentliche Mascara also, die nun Wimpern und vorab aufgetragene Grundierung umhüllt. Nach Angabe des Herstellers kann der Auftrag der Farb-Textur so lange mehrmals geschehen, bis die gewünschte Dichte und Länge erreicht ist. Solche Anwendungen waren bisher nur von Anbietern konventioneller Kosmetika bekannt. Im naturkosmetischen Segment mutet dies ausgesprochen mutig (und ebenso notwendig) wie avantgardistisch an.

Erstanden in der Farbe 020 Braun, fällt auf, dass diese Mascara im Vergleich zu ihren insgesamt zwei Vorgängern einen wirklichen Meilenstein darstellt! Schon das Bürstchen der Farb-Phase ist um Welten besser als die der beiden Vorgänger! Die Textur der Mascara ist gleichfalls von entschieden höherer Qualität! Und der Duft ist - er wird der geneigten Durchschnittsanwenderin entgegenkommen - diesmal anders angelegt, geht er diesmal bei beiden Phasen (Grundierung und Farbe) ins Vanille-Artige. Auch das Röhrchen selbst ist unbedingt positiv zu erwähnen: Mascara und Bürstchen gleiten nunmehr komfortabel und leicht durch die kleine Öffnung hindurch; am Bürstchen hängt - auch dies anders als zuvor - kein Übermaß an Mascara mehr, die nicht mehr hätte abgestreift werden können!

Was Anwendung und Wirkung anbelangt, so würde ich die Mascara als sehr gut bezeichnen — unter der Prämisse, dass man als Anwender naturkosmetischer Produkte den eher natürlichen Look bevorzugt und keinen Schlafzimmer-Blick mit 5.000-facher Verstärkung und Verlängerung der Wimpern erwartet. Die Wimpern werden merklich verlängert und moderat verdickt (nicht jedoch verdichtet).

In der Anwendung trägt sich selbstverständlich zunächst die im Röhrche weiße, dann jedoch transparent aushärtende Grundierung mittels des weißem Spiralbürstchens auf. Aufgrund gerade dieser ihrer Transparenz fällt ihre Dosierung doch eher etwas ins Ungefähre, da man nicht genau abschätzen kann, wieviel resp. wenig man bereits aufgetragen hat. Nach dem Antrocknen - ich habe nur wenige Augenblicke gewartet; vielleicht, wenns hoch kommt, zwei Minuten - bringt man mit der Farbe auf der anderen Seite des Röhrchens mit dem braunen Spiralbürstchen nun die Farbphase auf. Das gelingt ausgesprochen gut; auch - wie ausgelobt - mehrmals. Anders als bei den Vorgänger-Mascaras zuvor werden nun die Wimpern einzeln wesentlich besser mit Farbe versehen. Sie wirken wesentlich filigraner getuscht und damit weitaus eleganter als bei den vorhergegangenen Versionen. Im Vergleich (ein Auge mit, das andere ohne Grundierung mit Mascara versehen), ist ein Unterschied gegeben, der nicht nur demjenigen auffällt, der genau wahrzunehmen versteht!

Auch der ausgelobte mehrmalige Auftrag gelingt makellos, ohne dass die Wimpern verklebt oder überstrapaziert wirken! Der Auftrag bleibt dezent, filigran, elegant und ohne Fliegenbeine!

Ausgelobt auch eine gute Verträglichkeit in der empfindlichen Augenpartie mit Anwendung bei Kontaktlinsenträgerinnen, habe ich auch unter diesem Aspekt nichts Negatives zu berichten. Keinerlei Reizung mit Tränenfluss oder Rötung.

Was die abendliche Entfernung anbelangt, so hat die Anwendung eines reinen Waschgels nicht genügt, die Anwendung einer Reinigungsmilch hingegen schon. Da ich in dem mir eigenen Waschritual ohnehin beides hintereinander - in umgekehrter Reihenfolge allerdings - anwende, stellt diese Prämisse für mich kein Negativum dar — was somit zu keinem Punktabzug führt.

Insgesamt eine Mascara, die mich (die ich den natürlichen Look bevorzuge) tatsächlich - zumindest bis auf Weiteres - vollends überzeugt! Zu einem unschlagbaren Preis, der andererseits (streng betrachtet) doch auch die Frage aufwerfen möchte, wie er (ethisch und sozial) zustandekommt, ohne unverschämt zu sein. Ethik und Moral allerdings soll hier nicht diskutiert werden. Zur positiven Aufzählung gesellt sich nicht zuletzt noch das BDIH-Siegel.

.

Besonderheiten:

BDIH-Siegel

.

Fazit:

Eine in meinen Augen ausgezeichnete Mascara für denjenigen, der den natürlich/ dezent verstärkten Look bevorzugt!

.

Meine Bewertung: 10 Punkte

.

Begründung:

Für die Incis unter dem BDIH-Siegel volle Punktzahl. Für die Anwenderfreundlichkeit volle Punktzahl. Für die Reizfreiheit volle Punktzahl.