Murnauers Totes Meer Aktiv-Salz-Peeling

.

Untertitel: Für ein klares, reines Hautbild. Mit Meersalz und wertvollen Mineralien.

.

Produktinformation:

Inhalt: 15 ml
Konsistenz:
Darreichungsform: Sachet
Preis: 0, 99 Euro
Hersteller: Murnauers Markenvertrieb GmbH

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Natürliches Peeling mit Seesand und gemahlenen Aprikosenkernen.

Sanft, aber gründlich befreit das Peeling mit Meersalz, Seesand und gemahlenen Aprikosenkernen die Haut von Schmutz, überschüssigem Hautfett und abgestorbenen Hautzellen. Verstopfte Poren werden geöffnet, Hautunreinheiten wird vorgebeugt. Das Hautbild wirkt klar und rein, die Haut fühlt sich zart und geschmeidig an.

Anwendung:
1-2 mal wöchentlich auf das angefeuchtete Gesicht auftragen, sanft einmassieren. Augen- und Mundpartie aussparen. Mit viel Wasser abspülen. Die Haut iss tnun optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet.

Sehr gut hautverträglich - dermatologisch getestet.

.

Eigene Anwendung:

Erhältlich im sogenannten Einportionen-Sachet, reicht die Menge für gleich mehrere Anwendungen.

Empfohlen zur Anwendung auf dem feuchten Gesicht, habe ich dies mehr aus Versehen anders herum gestaltet. Zunächst die pastöse Masse auf das trockene Gesicht in leicht kreisenden Bewegungen aufgetragen, habe ich erst im Anschluß daran die Fingerkuppen mit Wasser benetzt und das Peeling damit leicht emulgiert. Es hat der Anwendung keinen Schaden beigefügt.

Entnehmen läßt sich die sandfarbene Masse mit den gut sichtbaren, dunkleren Peelingpartikeln dem Sachet leicht. Auch das Sachet selber läßt sich im Vergleich zu manch anderem Vertreter seiner Gattung leicht öffnen. In seiner Konsistenz ist das Peeling so außerordentlich pastös, dass es sich sehr komfortabel auftragen und verteilen läßt. Auch im Zusammenhang mit der auf die Haut applizierten Feuchtigkeit wird es nicht etwa so flüssig, dass es ungenutzt herabtropft. Die Textur ist merklich gekörnt; Sand, Salz und Mandelkörnchen spürt man zwischen den Fingern deutlich. Entsprechend gestaltet sich der Effekt, den das Peeling auf die Haut besitzt. Sehr effektiv werden Hautschüppchen entfernt, ohne allerdings die Haut zu reizen. Die Abbrasivität ist nach meiner Abschätzung nichtsdestotrotz relativ hoch. Man sehe sich also ein wenig vor, dass man nicht ZU wild draulos rubbelt!

Was den Geruch anbelangt, so war ich anfangs etwas irritiert. Auf irgendeine Weise riecht das Peeling eigenartig. Erwartet hatte ich ein maritim olfaktorisches Dufterlebnis, das Algen, Tang, Meeresschlick und Salz assoziieren ließe. Nichts dergleichen. Stattdessen hatte ich im ersten Impuls den Eindruck, das Peeling wäre möglicherweise nicht mehr gut, sondern von mir unbemerkt abgelaufen und chemisch umgekippt. In Ermangelung eines Verfallsdatums trotzdem angewendet, stellte sich der Eindruck des Umgekipptseins als Trugschluß heraus. Der olfaktorische Eindruck ist schlicht und ergreifend dem Fehlen synthetischer Duftstoffe geschuldet, um dermatologische Reizfreiheit zu erreichen; ein Umstand, der ich sehr zu schätzen weiß. Der qualitative Effekt des Peelings erwies sich nach meiner Einschätzung als völlig einwandfrei.

Was die Incis angeht, so bin ich persönlich leider ein kleiner Pfennigfuchser. Dass sie nicht den Kriterien zertifizierter Naturkosmetik entsprechen würden, wußte ich bei Kauf des Produktes und werte dies selbstredend nicht ab! Die Frage, die sich mir zu allererst aufwirft, ist die, warum in einem Produkt, das per Sachet im Grunde genommen steril verpackt ist, Parabene als Konservierungsstoffe auftreten müssen. Unter dem Aspekt, dass mir selbst es auch nicht möglich war, das Sachet gleich in einem singulären Atemzug zu verbrauchen, leuchtet mir die Notwendigkeit effektiver Konservierung allerdings souverän ein, so dass ich die Parabene hinnehme. Warum allerdings ein Stoff wie BHT enthalten sein muss, sprengt - ironisch ausgedrückt - in der Beantwortung der Frage allerdings denn doch den Rahmen meiner intellektuellen Leistungsfähigkeit.

Ein Peeling, das man Nicht-Naturkosmetik-Orientierten weiterempfehlen könnte — wenn es denn im Portfolio des Unternehmens weiterhin Bestand gehabt haben würde. Leider jedoch existiert es so nicht mehr.

.

Besonderheiten:

Ohne Farb- und Parfümstoffe.

.

INCI:

Aqua, PPG-15 Stearyl Ether, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Steareth-2, Coco Glucoside, Cetyl Alcohol, Prunus Armeniaca Seed Powder, Sea Sand, Steareth-21, Maris Sal/ Dead Sea Salt, Cucumis Sativus, Xanthan Gum, Propylene Glycol, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Methylparaben, Citric Acid, Ethylparaben, Propylparaben, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Butylparaben, Isobutylparaben, Phosphoric Acid, BHT.

.

Fazit:

Ein schönes Produkt, das man - wäre es noch erhältlich - denjenigen hätte weiterempfehlen können, die nicht mit Argusaugen jedwedes Detail der Incis beargwöhnen.

.

Meine Bewertung: 9 Punkte

.

Begründung:

9 Punkte für die tadellose Peeling-Wirkung. 10 Punkte für die Reizfreiheit und die Hautfreundlichkeit. 7 Punkte für die Incis (10 Punkte für das Fehlen künstlicher Farb- und Duftstoffe; 4 Punkte für das Vorhandensein von BHT). Macht insgesamt 9 Punkte.