Synergen Hydro-Creme sensible Haut

.

Untertitel: Optimale Feuchtigkeitspflege

.

Produktinformation:

Inhalt: 50 ml
Konsistenz: Creme
Verpackungsart: Glastiegel mit Schraubverschluß im Umkarton
Preis: 1,99 Euro
Anbieter: Rossmann

.

Beschreibung:

Auslobung des Anbieters:

Die Synergen Hydrocreme ist eine Feuchtigkeitspflege für empfindliche und sensible Haut mit einer leichten Formulierung. Die Haut wird optimal gepflegt und geschützt. Sheabutter macht die Haut wunderbar weich und geschmeidig. Die Wirkstoffe Provitamin B5 und Aloe Vera spenden nachhaltig Feuchtigkeit.

Ideale Tages- und Nachtpflege
Schutz vor Austrocknung
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Anwendung:

Täglich morgens und abends nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolletee auftragen und sanft einmassieren.

.

Eigene Anwendung:

Gekauft im Hinblick darauf, meiner von den hohen Temperaturen des Sommers und von Klimaanlagen arg strapazierten Haut das unbedingt notwendige Maß an Feuchtigkeit zukommen zu lassen, zählt der Kauf dieser Creme in die Kategorie der verzweifelten Notkäufe. Erhältlich im Drogeriebereich (Rossmann), ist der Preis im Discount-Bereich anzusiedeln. Entsprechend war - trotz aller Hoffnung - meine Erwartungshaltung.

Eigentlich findet sich diese Creme im Segment für die junge Pflege, die neben der Regulation der hormonell bedingten Talgüberproduktion auch die Feuchtigkeitsversorgung zivilisiert gestresster Haut zu bewerkstelligen hat. Reinweiß von der Farbe her, verkauft sich die Creme im schweren, transparenten Glastiegel mit zugegebenermaßen sehr leichtem Kunststoffdeckel und im Umkarton.

In ihrer Konsistenz durchaus eine Creme, reiht sie sich aufgrund ihrer Textur eindeutig in die Riege der leichten Produkte. ein. Dem Tiegel entnimmt sie sich natürlich sehr leicht. Ebenso leicht läßt sie sich auch großflächig auftragen und verteilen. Einmal aufgetragen, zieht sie unmittelbar ein, ohne einen störenden Film auf der Haut zu hinterlassen. Auch im Verlauf des Tages fettet sie - auf trockener Haut jedenfalls, für die sie ausgelobt ist - nicht nach. Als Make-up-Grundlage kann sie deshalb auch sehr gut und komfortabel verwendet werden.

Unter dem Gesichtspunkt ihrer Pflegewirkung würde ich die Creme als sehr gut bezeichnen. Sie hält, was versprochen war: sie spendet merklich Feuchtigkeit und macht die Haut ebenso weich wie geschmeidig bei einer zugleich außerordentlich leichten Formulierung, die speziell auch gerade in der Übergangszeit (Sommer-Herbst-Winter), in der ich sie gekauft habe, geeignet ist, der Haut pflegerisch gut zu tun. Ob sie auch für die Anwendung in hochsommerlichen Temperaturen geeignet ist, ein angenehmes Haut- und Pflegegefühl ohne okklusive Effekte hervorzurufen, muss mangels eigener Erfahrung dahingestellt bleiben.

Was den Geruch anbelangt, so bin ich hier eindeutig zwiegespalten. Einerseits kommt sie ohne eigentlichen Duft im Sinne einer künstlich anmutenden Parfümierung daher, was ich grundsätzlich begrüße. Ausgelobt für die empfindliche, sensible Haut, ist es in der Formulierung auch kaum anders zu bewerkstelligen als ohne ein Großaufgebot an Duftstoffen. Andererseits weist die Creme doch einen Eigengeruch auf, den ich persönlich nicht ausgesprochen ansprechend finde. Dieser verflüchtigt sich allerdings recht bald, so dass von einem störenden Geruch nicht wirklich die Rede sein kann. Zudem sind Düfte individuelle Geschmackssache, weshalb ich einen in meinen Augen nicht gänzlich optimalen Geruch ohnehin nicht großartig abwerten kann und will. Ich bringe an dieser Stelle einen Punkt Abzug an.

In ihrer Formulierung kommt die Creme ohne Silikone aus, eine für ein konventionelles Produkt aktuell doch eher ungewöhnliche Tatsache, die ich als begrüßenswert ansehe. Die exzellente Pflegewirkung der hochwertigen Öle - Butyrospermum Parkii (Sheabutter), Nachtkerze - merkt man der Pflegewirkung der Creme selbst an! Als Feuchtigkeitsspender fungieren Glyzerin (offenbar in nicht austrocknender Konzentration), Panthenol (Vitamin B5) und Aloe Vera. Allantoin wirkt hautberuhigend. Vitamin E in der Form des Tocopheryl Acetats übernimmt die Funktion des Radikalenfängers.

Als Konservierung erspähen meine Augen zwar (zwei) Parabene, die ich andererseits nicht abwerte, da die Creme immerhin irgendwie konserviert werden muss! Als ein Produkt, das sich nicht als zur zertifizierten Naturkosmetik zugehörig betrachtet oder auslobt, erwarte ich keine der Naturkosmetik konforme Konservierung. In der Forschung scheint sich hingegen herausgestellt zu haben, dass die Verwendung kleinerer Mengen unterschiedlicher Parabene als weniger problematisch anzusehen ist als die akkumulierte Gesamtmenge dann nur einer singulären Parabenart. Insofern kritisiere ich denn auch nicht das mehrfache Vorhandensein von Parabenen im Produkt.

Summa summarum eine erstaunlich gute Pflege für trockene, sensible Haut jenseits des (aktuell sehr modernen) Anti-Aging-Gedankens. Prima! Auch unter dem Aspekt des Preis-Leistungs-Verhältnisses!

.

Besonderheiten:

.

INCI:

Aqua, Dicaprylyl Ether, Caprylic/ Capric Triglyceride, Propylene Glycol, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Oenothera Biennis Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Betain, Pentaerythrityl Distearate, Tocopheryl Acetate, Methylparaben, Panthenol, Sodium Stearoyl Glutamate, Carbomer, Propylparaben, Parfum, Xanthan Gum, Allantoin, Sodium Hydroxide, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder

.

Fazit:

Eine wirklich sehr zufriedenstellende Creme mit guter Pflegewirkung zu einem sehr guten Preis!

.

Meine Bewertung: 9 Punkte

.

Begründung:

Volle Punktzahl für die in meinen Augen für ein Produkt aus dem Bereich der konventionellen Kosmetik sehr akzeptablen Incis mit zum Teil sehr hochwertigen Wirk- resp. Inhaltsstoffen. Desgleichen volle Punktzahl für die Pflegewirkung. Volle Punktzahl auch für den Tragekomfort. Einen Punkt Abzug für den Geruch. Macht insgesamt 9 Punkte.