Neroli

.

Synonyme: Pomeranzenblüte, Orangenblüte, Bitterorangenblüte

.

Neroli ist das mittels Destillation aus der Blüte gewonnene ätherische Öl der Pomeranze, auch Bitterorange genannt. Mit seinem zart-blumigen, süßlichen Duftprofil ist es Bestandteil der Herznote zahlreicher Parfums. Ihm werden entspannende und entkrampfende, zugleich jedoch anregende Wirkung zugeschrieben, weshalb es auch in der Aromatherapie eingesetzt wird. Neroli-Öl, das nicht per Wasserdampfdestillation, sondern mittels Lösemitteln wie Hexan extrahiert wurde, sollte nicht in der Aromatherapie eingesetzt werden.

Aus etwa 1 Tonne Blüten werden durch Wasserdampfdestillation etwa 1 Liter ätherisches Öl gewonnen. Das erklärt seine Kostbarkeit und seinen hohen Preis.

Neben dem ätherischen Öl findet sich Neroliwasser, das ein Hydrolat ist und im Gegensatz zum Neroliöl kaum Terpene enthält.

Das Wirkungsspektrum des ätherischen Öls innerhalb der Aromatherapie wird als stresslösend, stimmungshebend, schlaffördernd und anti-depressiv beschrieben.

Verwendet wird es auch in der Hautpflege. Hier werden die Wirkungen - durch den Auftrag in Form von Cremes, Lotionen, Hydrolaten - als regenerierend und beruhigend auf gereizte, empfindliche Haut beschrieben.

Aus kommerziellen Gründen kultiviert wird Neroli heute in Tunesien, Marokko, Algerien, Spanien und der Karibik.