Honig-Quark

.
Feuchtigkeit und Retexturierung für normale Haut

.

.

1/2 EL Honig
1 Tropfen warmes Wasser
1 EL Quark (20%)

.

Den Honig mit Hilfe des warmen Wassers auflösen; es sollte nur sehr wenig Wasser sein, da die Maske sonst zu flüssig wird. Soviel Quark unterrühren, dass eine glatte, streichfähig-pastöse Masse entsteht. Großzügig auftragen. Für 30 Minuten aufgetragen lassen. Mit viel lauwarmem Wasser abwaschen.

Der Honig liefert Enzyme, wichtige Aminosäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente. Unter anderem enthält er Vitamin B2, B6, Panthotensäure, Niacin, Kupfer, Mangan, Eisen, Zink, Kalzium, Kalium, Phosphor, die jeweils wichtige Funktionen in der Hautbarriere wahrnehmen.

Der Quark liefert essentielle Aminosäuren und Milchfette.

Die Haut kann sich durch die Anwendung der Maske - gerade bei sensibler Haut - röten; Verursacher ist der Quark, der - besonders bei einem dickschichtigen Auftrag - stark erwärmende Eigenschaften an den Tag legt und die Durchblutung fördert.