MERZ SPEZIAL Augen-Maske mit Hyaluron und Gurkenextrakt

8. Oktober 2009 von admin

.

Gerade die Partie um die Augen herum, dünner als die übrige Gesichtshaut, ist von Hause aus prädestiniert, zu Trockenheitsfältchen, Augenringen und Schwellungen zu neigen. Wenig Schlaf oder ein langer Arbeitstag reichen bereits aus, einen entsprechenden Effekt zu zeitigen.

Abhilfe verspricht seit Ende September die neue Augenmaske von MERZ SPEZIAL, im hygienischen Vier-Kammer-Sachet für insgesamt vier Anwendungen konfektioniert. Anwendertests bestätigen die ausgelobte Wirkung. Die Maske empfiehlt sich auch für Kontaktlinsenträgerinnen.

.

 

.

MERZ SPEZIAL Augen-Maske mit Hyaluron und Gurkenextrakt

Formulierung

Als Intensivpflege für die empfindliche Augenpartie ausgelobt, enthält die Maske neben Jojobaöl und Gurkenextrakt auch Feuchtigkeit spendendes Hyaluron. Ein Wirkkomplex aus natürlichen Soja- und Reispeptiden sowie hochwertigem Mikro-Algen-Extrakt stimuliert den natürlichen Hautstoffwechsel. Sheabutter sorgt für eine reichhaltig pflegende Komponente. Die Konservierung erfolgt über Parabene.

Im Pflegeeffekt verspricht die Augenmaske, sichtbare Alterungsanzeichen der Haut zu mildern. Die Augenkontur wird sofort erfrischt und gestrafft, die Haut wirkt spürbar verjüngt und entspannt. Augenfältchen werden reduziert. Schwellungen und Augenringe werden vermindert.

.

Anwendung:

Die Augenmaske trägt sich wie eine Creme auf Ober- und Unterlid sowie den angrenzenden Hautpartien auf. 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend den Überschuss mit einem Kosmetiktuch entfernen.

.

Bestätigte Wirkung nach 2 Wochen Anwendung*

.

· verbesserte Hautglätte: 100%
· verbesserte Hautelastizität: 96%
· verbesserte Hautausstrahlung: 96%

 *Selbsteinschätzung im Rahmen eines Anwendertests von 30 Frauen; Zustimmungsquote in %

.

Inhalt: 4 x 1 ml. Sachet. Preis: 0,99 Euro.

Seit Ende September 2009 in Apotheken, Drogerien und Drogerieabteilungen.

(Quelle: Merz Consumer Care)

.

Eigene Einschätzung

.

Ich hatte die Gelegenheit, die Augen-Maske zu testen.

Anders als ausgelobt, habe ich die Maske abends aufgetragen und über Nacht einwirken lassen. Anfänglich morgens angewandt, musste ich feststellen, dass sie nicht schnell genug in die Hautschichten einzog, um Make-up dauerhaft komfortabel aufgetragen zu lassen. So hat sie über Nacht wirklich genügend Zeit, ihre Wirkung zu tun.

Ich muss gestehen, dass sie mit ihrer Reichhaltigkeit gerade in besonders kalter Zeit eine Wohltat für frostgebeutelte Haut ist! Die Konsistenz ist fester als zunächst vermutet: Die festere Konsistenz der Karitébutter ist spürbar. Entnehmen läßt sich die Maske dem Sachet problemlos; der Auftrag gelingt der Konsistenz zufolge dickschichtiger und weniger gleitfähig, was aber kein echtes Manko darstellt. Direkt auf der Haut verteilen läßt sie sich infolge ihrer Konsistenz weniger komfortabel. Es stellt jedoch kein Problem dar, in kleinen Tupfen aufzutragen, bis die gewünschte Fläche mit der Maske bedeckt ist. Die festere Konsistenz hat den weiteren Vorteil, dass die Maske nicht in die Augen kriecht, sondern da verbleibt, wo man sie aufgetragen hat.

Die Menge eines Sachets ist für eine singuläre Anwendung gedacht; dafür ist sein Inhalt reichlich bemessen. Auf Ober- und Unterlid aufgetragen, reicht ein Sachet bei mir für wenigstens zwei Anwendungen.

Die Pflegewirkung ist außerordentlich gut gerade in kalter Witterung. Natürlich pflegt die Karitébutter reichhaltig. Dennoch wird der Haut zugleich erstaunlich viel Feuchtigkeit zugeführt. Sie wirkt topgepflegt und fühlt sich ausgezeichnet gerade bei tiefsten Temperaturen. Beide Spektren (Versorgung mit Lipiden wie mit Feuchtigkeit) sind nach meinem Dafürhalten optimal abgedeckt.

In meinen Augen ein empfehlenswertes Produkt.

.

Möglicherweise interessiert Sie auch die lange Version des Testberichtes zur Merz Spezial Augenmaske Hyaluron & Gurkenextrakt ?

Die langen Testberichte finden Sie grundsätzlich unter der Rubrik Testberichte.

Abgelegt unter *Tested: Gesichtspflege*, Merz


(comments are closed).